Deutscher Gewerkschaftsbund

Niedersachsen/Bremen/Sachsen-Anhalt

Antikap I - Kapitalismuskritisches Bildungsseminar

Termin: 29. - 31. März 2019

Ort: Jugendherberge Hannover International

Wir wollen uns in unserem Seminar mit (Anti-) Kapitalismus in all seinen Facetten auseinander setzen. Um möglichst viele Themengebiete zu be arbeiten, bieten wir ein Antikap-Seminar im Früh jahr und eines zum Ende des Jahres an.

In diesem Seminar wird es unter anderem die Möglichkeit geben, sich ohne große Vorkenntnisse mit den Grundlagen des Kapitalismus zu beschäftigen, wie dieses Wirtschaftssystem funktioniert und was unsere Kritik daran ist.

Im Fokus soll diesmal der (Post-)Operaismus stehen, der sich vor allem in Italien als politische Strömung innerhalb der sozialen Bewegungen entwickelte und nicht nur dort Anklang fand. Dabei geht es darum, sich mit dem theoretischen Ansatz dahinter zu beschäftigen, genauso wie die Ursprünge zu entdecken. Welche Ansätze sind für die eigene politische Analyse der Verhältnisse hilfreich und welche gilt es als pathetisch zu entzaubern? Durch die große Bedeutung des (Post-)Operaismus in Teilen Südeuropas, ist eine Auseinandersetzung hilfreich, um dortige Kämpfe und Strategien besser nachvollziehen zu können.

Das Seminar richtet sich an Interessierte, Multiplikator_Innen und Ehrenamtliche in der (gewerkschaft­lichen) Jugendarbeit und lebt von der Diskussionsfreudigkeit der Teilnehmenden und der Bereitschaft sich mit Texten inhaltlich auseinanderzusetzen.

 

Tags:
Seminare

WIR IM SOCIAL WEB