Deutscher Gewerkschaftsbund

Niedersachsen/Bremen/Sachsen-Anhalt

„Bella Ciao“ - Auf den Spuren der Partisan_Innen

Termin: 14. September und 13. - 19. Oktober 2019

Ort: Reggio Emilia, Italien

Die Resistenza, der italienische Widerstand gegen die Besatzung durch Nazi-Deutschland zwischen 1943 und 1945, war in der Region Emilia Romagna besonders aktiv. Die Geschichte von Faschismus und Antifaschismus, Besatzung und Befreiung ist in der Stadt Reggio Emilia bis heute an vielen Stellen erfahrbar.

In Kooperation mit dem Geschichtsinstitut Istoreco begeben wir uns eine Woche lang auf Spurensuche. Bei Spaziergängen, Vorträgen und Diskussionen beschäftigen wir uns mit der Geschichte der Region, Italiens und Europas. Wir sprechen mit Menschen, die selber als Partisan_Innen Widerstand gegen die Deutschen geleistet haben und/oder Opfer der Massaker und „Vergeltungsmaßnahmen“ der Nazis ­wurden.

Wir kommen aber auch in Kontakt mit Aktivist_Innen, die sich gegen faschistische und rassistische Tendenzen im heutigen Italien einsetzen.

Im Teilnahmebeitrag sind enthalten: An- und Abreise von und nach Hannover, Unterbringung in Mehrbettzimmern, Vollverpflegung an den fünf Seminartagen (Montag bis Freitag), Seminarleitung sowie Übersetzung.

Die Teilnahme am Vorbereitungsseminar am 14. September 2019 ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Fahrt!

Die Anerkennung als Bildungsurlaub in Niedersachsen und Bremen ist beantragt.

 

Tags:
Seminare, Internationales

WIR IM SOCIAL WEB