Deutscher Gewerkschaftsbund

Niedersachsen/Bremen/Sachsen-Anhalt

5. Dokumentation

Die zuständigen Jugendbildungsreferent_innen dokumentieren Vorfälle und vermutete Vorfälle in geeigneter Weise, sobald ihnen diese bekannt werden. Die Falldokumentation ist vertraulich und sicher abgelegt und wird nur dem hauptamtlichen Präventionsteam oder bei Hinzuziehung/ Weiterleitung des Falls an eine Fachberatungsstelle zur Verfügung gestellt. Die Dokumentation und weitere Schritte stehen immer in Abhängigkeit der Bedürfnisse der betroffenen Person(en) und der Unterscheidung nach strafbaren und nicht strafbaren Handlungen.

WIR IM SOCIAL WEB